Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil hofft auf eine zügige Aufnahme der Ukraine in die EU. «Das sind Europäer», sagte Klingbeil am Donnerstagabend in der Sendung «Polittalk aus der Hauptstadt» des RBB-Inforadios und der «Süddeutschen Zeitung».
Flaggen der Ukraine und der EU
Flaggen der Ukraine und der EU - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Knapp die Hälfte der Deutschen laut Umfrage für EU-Mitgliedschaft.

«Und es ist richtig, der Ukraine sehr deutlich zu sagen: Wir wollen Euch in der Europäischen Union.» Die Aufnahmeprozesse könnten auch beschleunigt werden.

In einer am Freitag veröffentlichen Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens YouGov befürworteten 46 Prozent der Teilnehmenden einen EU-Beitritt der Ukraine. 30 Prozent lehnten diesen Schritt ab. 2018 hatten den Angaben zufolge noch 47 Prozent einen EU-Beitritt abgelehnt, lediglich 30 Prozent waren dafür.

YouGov fragte auch die Stimmung in weiteren europäischen Ländern ab: Demnach sind derzeit 42 Prozent der Franzosen für eine Aufnahme der Ukraine in die EU und 30 Prozent dagegen. Ähnlich sieht es in Italien aus - hier äusserten sich 45 Prozent der Teilnehmenden positiv und 30 Prozent negativ. In Spanien sprachen sich sogar 60 Prozent für den Beitritt aus und nur 14 Prozent dagegen.

Für die Erhebung waren vom 9. bis zum 21. März 1841 Menschen in Deutschland, 1739 in Frankreich, 1021 in Spanien und 1020 in Italien befragt worden. Die Erhebung beruht auf standardisierten Online-Interviews und ist laut YouGov repräsentativ für die jeweiligen Bevölkerungen ab 18 Jahren.

Mehr zum Thema:

SPD EU