Am vergangenen Sonntag wurden gegen 2 Uhr morgens Schüsse in Archamps (F) wahrgenommen. Ein 50-jähriger Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
Polizei Warnschild wohlensee
Die Polizei stellt ein Warnschild auf. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Im französischen Archamps fielen am 20. Juni 2021 um 2 Uhr morgens Schüsse.
  • Ein 50-Jähriger wurde mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht.

In der Stadt Archamps, in der Nähe der französisch-schweizerischen Grenze, ertönten am vergangenen Sonntag Schüsse in einem Industriegebiet. Wahrgenommen wurden die Schüsse um 2.12 Uhr morgens.

Wie «France 3 Régions» berichtet, alarmierten die umliegenden Anwohner anschliessend die Feuerwehr. Diese retteten einen schwerverletzten Mann am Ausgang eines Buffalo Grill Lokals. Beim Opfer handelt es sich um einen 50-jährigen Mann. Er wurde mit ernsten Verletzungen ins Krankenhaus von Annecy Genevois gebracht.

Die Polizei hat zum Fall eine Untersuchung eingeleitet. Die Umstände zur Schiesserei sind zurzeit noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr