In der Nähe der Grenze bei La Chaux-de-Fonds ereignete sich heute ein schwaches Erdbeben. Das Beben im Département Doubs mit Stärke 2,9 war nur leicht spürbar.
département doubs
Ein schwaches Erdbeben ereignete sich im Département Doubs in Frankreich. - Screenshot Google Maps

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Nähe von La Chaux-de-Fonds ereignete sich heute Morgen ein Erdbeben.
  • Das Beben in fünf Kilometer Tiefe hatte eine Stärke von 2,9.
  • Es hat keine Schäden angerichtet und war nur leicht spürbar.

Heute Morgen um 9.56 Uhr ereignete sich in der Nähe der Französisch-Schweizerischen Grenze ein Erdbeben. Auf der Richterskala wurde laut dem schweizerischen Erdbebendienst eine Stärke von 2,9 gemessen.

Das Beben im Département Doubs in der Nähe von Pontarlier war schwach; in den Dörfern nahe des Epizentrums wurde es als leichtes Bodenschütteln wahrgenommen. In der Schweiz ist es in La Chaux-de-Fonds als leichte Vibration bemerkt worden.

Das Beben ereignete sich in einer Tiefe von nur fünf Kilometern unter dem Epizentrum. Es wird nicht erwartet, dass das Erdbeben Schäden verursachte. Das berichtet «Volcanodiscovery.com».

Mehr zum Thema:

Erdbeben