Die Corona-Krise trifft viele Freischaffende hart. Der deutsche Sänger David Erler lancierte deshalb eine Petition für ein bedingungsloses Grundeinkommen.
david erler bedingungsloses grundeinkommen
Der deutsche Sänger David Erler fordert mit einer Petition sofortige Hilfe für freischaffende Künstler. - daviderler.de
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Folgen der Corona-Pandemie treffen viele freischaffende Künstler hart.
  • Der deutsche Sänger David Erler fordert nun mit einer Petition schnelle Hilfe.
  • Als Lösung sieht er die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens.

Die Wirtschaft leidet unter der Corona-Pandemie. Besonders hart trifft es freischaffende Künstler, deren Engagements nun gestrichen werden.

Wie viele seiner Berufskollegen muss auch der Countertenor David Erler seine Auftritte absagen. Der Sänger lancierte auf «openpetition.de» deshalb nun eine Petition.

Die Petition «Hilfen für Freiberufler und Künstler während des #Corona-Shutdowns» findet bereits über 200'000 Unterstützer. Damit will Erler finanzielle Hilfe für künstlerisch tätige Freiberufler auf den Weg bringen. Zudem bringt er ein altes Thema wieder zur Diskussion: Die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens.

«Das ist ein wichtiges Zeichen – das hatten wir noch nie», schreibt Erler. «Und ich finde: Wann, wenn nicht jetzt, wären unkonventionelle Lösungen das Mittel der Wahl? Es sind völlig verrückte Zeiten – und dann können es auch mal verrückte Lösungsansätze sein.»

Mehr zum Thema:

Bedingungsloses Grundeinkommen