Wer in einer grossen Stadt wohnt, zahlt mehr für seine Vollkaskoversicherung. Aber es gibt auch regionale Unterschiede.
In grossen Städten sind die Beiträge für eine Vollkaskoversicherung besonders hoch, wie eine Auswertung ergeben hat. Foto: Bernd Weissbrod/dpa
In grossen Städten sind die Beiträge für eine Vollkaskoversicherung besonders hoch, wie eine Auswertung ergeben hat. Foto: Bernd Weissbrod/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Vollkaskoversicherung fürs Auto ist nach einer Auswertung des Onlineportals Check24 in Berlin bundesweit am teuersten.

Die Beiträge kosten in der Bundeshauptstadt demnach um bis zu 43 Prozent mehr als im deutschlandweiten Schnitt, so das Unternehmen.

Auch in anderen grossen Städten wie Hamburg, München, Frankfurt und Köln sind die Versicherungsbeiträge demnach besonders hoch. Das Portal hat bundesweit 340 Kfz-Tarife von 50 Versicherungen ausgewertet

Günstig sind demnach ländliche Regionen, insbesondere im Norden und Osten Deutschlands. Die günstigste Postleitzahl für eine Kfz-Vollkaskoversicherung liegt laut Berechnung aber in der Mitte Deutschlands im hessischen Wölfersheim unweit von Bad Nauheim, wo die Beiträge im Schnitt 21 Prozent weniger kosten als im Bundesdurchschnitt. Vergleichsweise teuer sind laut Check24 auch das Ruhrgebiet und der eher ländlich geprägte Südosten Bayerns.

Mehr zum Thema:

Versicherungen