Bei einem Verkehrsunfall in Hessen ist ein mit zwei Männern besetztes Auto in einen See gefahren.
Blaulicht
Blaulicht - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Fahrer stirbt in untergegangenem Wrack - Beifahrer kann sich selbst befreien.

Der 28-jährige Fahrer konnte nur noch tot aus dem versunkenen Wagen geborgen werden, wie die Polizei am Mittwoch in Kassel mitteilte. Der 35-jährige Beifahrer rettete sich demnach selbst aus dem untergehenden Auto und überlebte.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Beamten in der Nacht zum Mittwoch auf einer Landstrasse in der Gemeinde Diemelsee im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Das Fahrzeug mit den beiden Männern kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den Diemelsee. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr befand es sich komplett unter Wasser. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauerten an.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Feuerwehr Wasser