Auf den meisten Geräten von Xiaomi gibt es jetzt Android 12. Doch nicht alle Smartphones bekommen dieses Update.
Mi Xiaomi Logo
Das Logo des chinesischen Tech-Konzerns Xiaomi. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Xiaomi hat begonnen Smartphones mit Android 12 auszustatten.
  • Doch nicht alle Modelle können mit dem Update rechnen.

Nach und nach veröffentlichen Hersteller Android 12. Nun folgt auch Xiaomi mit den Anpassungen. Doch nicht alle Smartphones dürfen das Update begrüssen. Bei einigen Geräten blockiert der chinesische Tech-Konzern.

Dazu gehören ältere Modelle – diese können nicht auf eine neue Version des Betriebssystems setzen. Bei Xiaomi sind davon unter anderem folgende Smartphones betroffen: Xiaomi Mi 9, Xiaomi Mi 9 SE, Xiaomi Mi 9 Lite, Xiaomi Mi 9T und Xiaomi Redmi Note 8.

Trotz Aus für Android 12 können die älteren Versionen immer noch neue Features erlangen. Dasselbe auch bei den Sicherheitsupdates.

Mehr zum Thema:

Xiaomi Android