SpaceX setzt sich nach dem ersten erfolgreichen Testflug von Starship höhere Ziele: Die Rakete soll bald einen ersten Orbitalflug absolvieren.
spacex
Ein Starship-Testfahrzeug nach der Rückkehr von einem Flugtest. Foto: Uncredited Video/SpaceX via AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • SpaceX hat einen Antrag für einen Orbitalflug der Rakete Starship gestellt.
  • Der Flug ist für das erste Quartal 2022 angesetzt.
  • 90 Minuten nach dem Start in Texas soll die Rakete bei Hawaii im Meer landen.

Das Unternehmen SpaceX ist für seine ambitionierten Projekte bekannt. Erst vor kurzem absolvierte die Rakete Starship ihren ersten erfolgreichen Testflug. Informationen des Portals «Futurezone» zufolge will die Firma von Tesla-Chef Elon Musk nun eine Stufe weitergehen.

Das Unternehmen hat bei der zuständigen US-Regulierungsbehörde einen Antrag für den ersten Orbitalflug der Rakete gestellt. Das Starship soll mit dem Super Heavy Booster von seiner Starbase in Boca Chica, Texas, starten. 90 Minuten nach dem Start soll die Rakete dann nordwestlich vom hawaiianischen Kauai im Meer landen.

Der Orbitalflug ist für das erste Quartal 2022 geplant.

Mehr zum Thema:

Elon Musk Tesla SpaceX