Noch ist es etwas hin, bis Samsung das nächste Flaggschiff lanciert. Das Samsung Galaxy S22 Ultra dürfte aber wohl die ehemaligen Note-Fans interessieren.
Samsung Galaxy S22 Serie
Das Samsung Galaxy S22 Ultra wird wohl stark inspiriert von der Note-Reihe - LetsGoDigital / Parvez Khan

Das Wichtigste in Kürze

  • Samsung lanciert aller Voraussicht nach auch nächstes Frühjahr ein neues Flaggschiff.
  • Das Galaxy S22 Ultra könnte wohl die Krönung aller bisheriger Samsung-Phones sein.
  • Mit integriertem S-Pen wird es die Wiedergutmachung zur ehemaligen Note-Reihe.

Nebst den mittlerweile populären Foldables arbeitet Samsung selbstverständlich weiter an herkömmlichen Flaggschiff-Smartphones. Bereits kommenden Frühling ist dabei das Samsung Galaxy S22 in verschiedenen Ausführungen zu erwarten. Besonders vielversprechend wirkt dabei natürlich das S22 Ultra.

Das Samsung Galaxy Note im Geiste

Erste Render-Bilder vom oft korrekten-liegenden Fachmagazin «LetsGoDigital» zeigen bereits, was beim Design zu erwarten ist. Überraschenderweise ähnelt das Gerät dabei nicht seinem Vorgänger, sondern eher einem Gerät aus der gefallenen Note-Reihe. Das aus gutem Grund, denn auch beim S22 Ultra soll es erneut S-Pen-Support geben.

Samsung Galaxy Z Fold3
Quasi also Note-Ersatz beherrscht nun das Z Fold3 den S Pen. - Samsung

Anders als beim diesjährigen Modell wird der Stift in dieser Generation tatsächlich im Phone integriert — wie bei einem Note. Das dürfte dann aber auch den Startpreis anheben. Zu erwarten wäre hier etwa ein Preisschild von über 1300 Franken. Dafür gibt es aber auch sonst «Ultra-Hardware».

Das ultimative Samsung?

Die Spezifikationen aus der Gerüchteküche haben es in sich: Das Display soll etwa mit 6,8 Zoll, WQHD+ und 120 Hertz auftrumpfen. Angetrieben wird das Gerät je nach Markt vom Snapdragon 898 oder dem Samsung eigenen Exynos 2200. Dazu kommt ein 5000-mAh-Akku, welcher mit 45 Watt geladen werden soll.

Samsung Galaxy S22 Ultra
Sowohl beim Design als auch den Features verspricht das Samsung Galaxy S22 Ultra ein ordentlicher Hingucker zu werden. - LetsGoDigital / Parvez Khan

Auf der Rückseite gibt es ein Kamerasetup mit vier Sensoren, vermutlich relativ ähnlich wie beim Vorgänger. Erfreulicherweise wird hier aber wohl der schlichte Look vom günstigeren Galaxy A32 übernommen. Lanciert werden soll das Galaxy S22 gegen Ende Februar 2022.

Mehr zum Thema:

Galaxy Note Franken Samsung Galaxy Samsung