Das japanische Unternehmen Nikon lanciert Ende Monat gleich zwei Objektive der neuen Z-Familie.
Nikon Z MC 105 50
Die zwei ersten Makroobjektive der Nikon-Z-Familie. - Nikon

Das Wichtigste in Kürze

  • Ende Monat bringt Nikon die zwei ersten Makroobjektive der Z-Familie.
  • Das Nikkor Z MC 105 mm 1:2,8 VR S und Nikkor Z MC 50 mm 1:2,8 kosten 1250 und 800 Franken.

Kamera-Hersteller Nikon stellte heute Mittwoch die beiden ersten Makroobjektive der Nikon-Z-Familie vor. In einer Pressemitteilung von Nikon heisst es: «Das beeindruckend leichte Nikkor Z MC 105 mm 1:2,8 VR S ist ein professionelles Makroobjektiv der S-Serie. Es schafft Bilder mit beeindruckend lebensechter Tiefe und Detailtreue.»

Es eigne sich nicht nur für «meisterhafte Aufnahmen in Lebensgrösse». Mit seinem mittleren Telewinkel sei dieses Makroobjektiv auch für detailreiche Porträtaufnahmen geeignet.

Ausserdem werde mit Nikkor Z MC 50 ein Objektiv lanciert, das sich auch für Einsteiger in die Makrofotografie eigne. Es handle sich um einen Allrounder, der «die Schönheit auch der gewöhnlichsten Motive» hervorhebe.

Nikkor Z MC 105 mm 1:2,8 VR S sei ab Ende Juni 2021 erhältlich. Und zwar zu einem UVP von 1249 Franken.

Nikkor Z MC 50 mm 1:2,8 gibt es voraussichtlich ab Ende Juni im Handel 2021. UVP: 799 Franken.

Mehr zum Thema:

Franken Handel