WhatsApp kündigte ein neues Update an. Neu soll man Sprachnachrichten vor dem Absenden noch einmal anhören können.
WhatsApp heimlich
Das App-Symbol von WhatsApp auf iOS. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Sprachnachrichten vor dem Absenden noch einmal anhören und bei Bedarf noch löschen.
  • Mit einem neuen Update macht der Messenger Dienst WhatsApp das möglich.

WhatsApp hat ein neues Update angekündigt. Vor allem für Leute, die viele Sprachnachrichten verschicken, könnte das Update eine Erleichterung sein. Denn: Das neue Update betrifft die Funktion der Sprachnachricht.

Es soll möglich werden, die Sprachnachricht vor dem Absenden noch einmal anzuhören. Wer dann merkt, dass sie viel zu lange ist, oder etliche Versprecher beinhaltet, kann sie ganz bequem löschen.

Funktion WhatsApp
Eine Frau spricht eine Sprachnachricht in ein Smartphone und nutzt dafür den Messangerdienst Whatsapp. - DPA

Die Funktion ist ganz einfach zu nutzen. Einfach ganz normal eine Sprachnachricht aufnehmen und wenn sie fertig ist auf den «Stopp»-Button drücken. Jetzt hat man die Möglichkeit vor dem Senden, die Nachricht noch einmal anzuhören. Dazu muss man auf die «Play»-Taste drücken.

Nun kann immer noch entschieden werden, ob die Nachricht verschickt oder gelöscht werden soll. Gelöscht wird die Nachricht über das Abfalleimer-Symbol und gesendet, wie gewohnt, über die «Senden»-Taste.

Mehr zum Thema:

Whatsapp