Instagram hat beschlossen, alle Filter zu entfernen, welche die Nutzer aussehen lassen, als hätten sie eine Schönheitsoperation hinter sich.
Instagram Siluette Logo
Das Logo von Instagram. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Instagram entfernt sämtliche Effekte und Filter, die mit Schönheitschirurgie zu tun haben.
  • Dies, um ein positives Nutzererlebnis gewährleisten zu können.
Ad

Manche Instagram-Filter lassen den Anwender so aussehen, als habe er einen plastischen Eingriff hinter sich. Dies macht einigen Menschen Spass. Anderen könnte es hingegen das Gefühl geben, tatsächlich eine Schönheits-OP zu benötigen. Denn wissenschaftliche Studien belegen, dass solche Fotofilter unsichere Menschen noch weiter verunsichern.

«Wir gehen nochmals über unsere Richtlinien. Wir wollen, dass Instagram-Filter ein positives Erlebnis für die Leute darstellen.» Dies sagte ein Instagram-Sprecher gemäss «BBC».

Schon jetzt wurden deswegen sämtliche Filter und Effekte aus der App entfernt, die etwas mit plastischer Chirurgie zu tun haben.

Erst im Februar kündigte Instagram an, sämtliche grafischen Darstellungen zu entfernen, die selbstverletzendes Verhalten zeigen. Dies, nachdem sich ein 14-jähriges Mädchen das Leben nahm. Kurz zuvor hatte sie auf Instagram solche Bilder gesehen.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Instagram