Das Dell XPS 15 kommt mit einem 4K-Oled Display daher und kann auf Kundenwunnsch einen Core-i9-Prozessor beherbergen.
Dell XPS 17
Millionen von Laptops, Notebooks, PCs oder Tablets weisen die Lücken auf. (Symbolbild) - Dell
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Computerhersteller Dell stellte seine erneuerte Produktpalette vor.
  • Dies an der diesjährigen Computex in Taipeh, Taiwan.
  • Mit dabei war das aktualisierte XPS 15, das nun mit bis zu 64 Gigabyte RAM daherkommt

Der Computerhersteller Dell hat an der diesjährigen Computex eine neue Version des XPS 15 vorgestellt. Das 15,6 Zoll grosse Notebook kommt in mehreren Varianten daher.

Die bestmögliche Konfiguration bietet einen Acht-Kern-Core-i9-Prozessor mit bis zu 4,8 Gigahertz Leistung. Weiter kann eine GeForce GTX 1650 mit 4 Gigabyte GDDR-5 Grafikspeicher gewählt werden. Auch bis zu 64 Gigabyte Arbeitsspeicher kann das Dell XPS 15 innehaben.

Die niederen Konfigurationen sollen ab einem Preis von rund 1000 Franken erhältlich sein. Für oben genannte Variante dürften mehrere Tausend Franken fällig werden.

Die alljährliche Computex-Messe findet noch bis zum 1. Juni im taiwanischen Taipeh statt.

Mehr zum Thema:

DellFranken