Mit insgesamt drei Kameras mit 64 Megapixeln will das ZTE Axon 30 Ultra den globalen Markt aufmischen. Die Selfiekamera ist aber hier nicht unsichtbar.
ZTE Axon 30 Ultra
Das ZTE Axon 30 Ultra gibt es in den Farben Weiss, Schwarz, Blau und Leder. - ZTE

Das Wichtigste in Kürze

  • ZTE lanciert sein aktuelles Flaggschiff aus dem chinesischen Markt nun auch weltweit.
  • Das Axon 30 Ultra soll vor allem mit mehreren leistungsstarken Kameras überzeugen.
  • Ob das Gerät offiziell in der Schweiz startet, ist aktuell nicht bekannt.

Aus dem Hause ZTE gibt es seit kurzem in China ein neues Flaggschiff-Smartphone mit starken Kameras. Im Mai soll das Gerät auch auf dem Globalen Markt in den Handel kommen. Das Highlight beim ZTE Axon 30 Ultra sind die mehrfachen starken Kameras.

Das ZTE Axon bringt dreimal 64 Megapixel

Auf der Rückseite des Geräts befindet sich ein Kamerasetup mit insgesamt vier Kameras. Am unspektakulärsten ist dabei wohl die 8-Megapixelstarke Periskoplinse für einen passablen Zoom. Die restlichen Sensoren schaffen allesamt je 64 Megapixel. Es handelt sich dabei um eine Ultra-Weitwinkel-, eine Haupt- und eine Porträt-Kamera.

ZTE Axon 30 Ultra
Beim ZTE Axon 30 Ultra kommt eine herkömmliche Kamera im Hole-Punch zum Einsatz. - ZTE

Auf dem Display gibt es eine sichtbare Selfiekamera in einem Punch-Hole mit 16 Megapixeln. Der AMOLED-Screen ist 6,67 Zoll gross und schafft eine Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln, sprich FHD+. Beeindruckend sollte hier vor allem die Bildwiederholrate von 144 Hertz sein.

Angetrieben wird das Gerät vom aktuellen Snapdragon 888 und einem 4600-Milliamperestunden-Akku, welcher mit 66 Watt aufgeladen werden kann. Wahlweise gibt es hier 8, 12, oder 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und bis zu einem Terabyte Flashspeicher.

Das Gerät kostet umgerechnet knapp 663 Franken, wobei ein tatsächlicher Launch in der Schweiz eher unwahrscheinlich ist.

Mehr zum Thema:

Smartphone Franken Handel Selfie Smart