In knapp einem Monat kann das Google Pixel 6a vorbestellt werden. Ein YouTuber in Malaysia hat das Budget-Phone aber schon und zeigt es im ausführlichen Video.
Google Pixel 6a
Das Google Pixel 6a in freier Wildbahn. - YouTube / Izami Gadget

Das Wichtigste in Kürze

  • Am 21. Juli hat das Warten ein Ende und das Pixel 6a kann vorbestellt werden.
  • Wie so oft bei den Google-Phones sind aber Leaks auch hier keine Rarität mehr.
  • In Malaysia hat ein YouTuber das Budget-Handy bereits einem ordentlichen Test unterzogen.

Wenig überraschend ist auch dieses Smartphone aus dem Hause Google alles andere als ein Geheimnis. Seit der Ankündigung auf der I/O hat Google bereits selbst diverse Details zum Google Pixel 6a verraten. Nichtsdestotrotz wagt es nun ein YouTuber aus Malaysia ein frühzeitiges Review zu veröffentlichen — einen Monat vor dem Launch.

Das kann das Google Pixel 6a

Was auf der Spezifikationsliste des Pixel 6a steht, ist ja praktisch seit der Ankündigung bekannt: Google verbaut Tensor, seinen High-End-Chip, 6 Gigabyte Arbeitsspeicher, 128 GB Speicherplatz, zwei 12-MP-Kameras, sowie 6,1 Zoll AMOLED mit 60 Hertz. Das Video des YouTubers «Izami Gadget» erlaubt jetzt aber einen besseren Blick auf das Phone, sowie dessen Kamera-Performance.

Trotz Sprachbarriere liefert das Video einige spannende Eindrücke zum Google Pixel 6a.

Sogar einen AnTuTu-Benchmark hat der YouTuber gemacht, um die Leistung des Phones zu demonstrieren. Dabei schafft das Gerät einen Score von 703'376, was etwas unter Flaggschiff-Niveau liegt. Es gilt aber zu bedenken, dass das Pixel 6a umgerechnet rund 450 Franken kosten wird. Ein Schweizer Launch scheint aber weiterhin unwahrscheinlich.

Mehr zum Thema:

Smartphone Franken Google