Ein grosses Highlight beim neuen iPhone 13 Pro ist sicherlich «ProMotion». Bei Drittanbieter-Apps gelingt es mit den 120 Hertz jedoch nicht ganz.
Apple iphone 13 pro
Das iPhone 13 Pro wurde am Apple Event vorgestellt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Als erstes Apple-Smartphone schafft das iPhone 13 Pro eine Bildwiederholrate von 120 Hz.
  • Einige Drittanbieter-Apps haben jedoch keinen Zugriff auf das ProMotion-Feature.
  • Mittlerweile hat Apple bereits geklärt, wie das Problem umgangen werden kann.

Vor bald zwei Wochen wurde in Cupertino das diesjährige Line-up der neuen iPhones präsentiert. Eines der Highlights war dabei das iPhone 13 Pro, welches neue eine hohe Bildwiederholrate unterstützt. Bis vor kurzem konnten jedoch augenscheinlich nur Apps von Apple selbst «ProMotion» nutzen. Grund war ein Systemfehler.

So funktioniert 120 Hz beim iPhone 13 Pro

App-Entwicklern fiel neulich auf, dass die Animationen ihrer Apps auf dem iPhone 13 Pro nur mit 60 Hz wiedergegeben werden. Lediglich Anwendungen, welche bereits für ProMotion auf dem iPad Pro optimiert sind, funktionieren auch korrekt auf dem neuen iPhone. Mittlerweile hat sich Apple gegenüber «MacRumors» zu dem Problem geäussert und eine Lösung bereitgestellt.

Demnach ist es für Drittanbieter-Apps sehr wohl möglich, die hohe Bildwiederholrate zu nutzen. Dafür muss die Anwendung jedoch in der Entwicklung aktiv darauf ausgelegt werden. Hierfür hat der iPhone-Hersteller nun ein Support-Dokument mit einem entsprechenden Schlüssel veröffentlicht.

Mehr zum Thema:

Apple iPad iPhone