Huawei schliesst sich ebenfalls dem Trend an einen Teil seiner Smartphones zukünftig, ohne Ladekabel zu verkaufen. Will der Konzern Kosten sparen?
5g Huawei
Das Logo von Huawei. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Mehrere grosse Smartphone-Anbieter verkaufen ihre Handys neuerdings ohne Ladekabel.
  • Nun soll sich auch Huawei für diesen Weg entschieden haben.
  • Betroffen sind Geräte der Nova-8- und der Mate-40-Serie und mit einem Kirin-990-Prozessor.

Die Smartphone-Anbieter Apple, Samsung und Xiaomi machten es vor. Huawei schliesst sich dem Trend an: Zukünftig wird auch er nicht mehr zu allen Smartphones das dazugehörige Ladekabel direkt mitliefern, berichtet «Huawei Central».

Die Smartphone der Nova-8- und der Mate-40-Serie, wie auch solche mit einem Kirin-990-Prozessor sind von der Umstellung betroffen.

Über die Gründe kann man sich streiten – die Rede ist von einem Lieferengpass der in den Ladegeräten eingebauten Chips. Dennoch können die Geräte nach wie vor in den Stores gekauft werden.

Klar ist, dass sich Huawei mit dieser Methode Kosten sparen kann. Es wäre möglich, dass der Konzern so versucht die Selbstkosten für seine Geräte zu senken. Bislang hat sich der Konzern zu dieser Angelegenheit noch nicht geäussert.

Mehr zum Thema:

Smartphone Samsung Xiaomi Apple Smart Huawei