Kurioser Vorfall in Deutschland: Ein Mädchen will den Fussgänger-Knopf an einer Ampel drücken, diese fällt einfach um. Urinierende Hunde sollen schuld sein.
Coronavirus - Italien
Ein Mann geht mit seinem Hund über eine Strasse in Rom. (Symbolbild) - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In Deutschland ist eine Ampel aus dem Nichts umgekippt.
  • Ein Mädchen wollte zuvor den Knopf für Fussgänger betätigen.
  • Experten gehen davon aus, dass pinkelnde Hunde die Ursache für den Schaden sind.

Die Ampel ist gefallen. Nein, es geht hier nicht um ein allfälliges Ende der deutschen Regierungskoalition. Sondern im wahrsten Sinne des Wortes um eine Strassenampel, die einfach umgefallen ist.

Geschehen ist es im deutschen Bundesland Sachsen, genauer in Waldenburg. Wie die «Bild» berichtet, will ein Mädchen am Montagnachmittag den Fussgänger-Knopf drücken, damit es über die Strasse gehen kann. Und dann passiert es: Der gesamte Metallmast kippt einfach um!

Ampel Hund
Von Hunden gestürzt: Die Ampel von Waldenburg liegt am Boden. - Twitter/@ronald_fein

Glück im Unglück: Beim kuriosen Zwischenfall wird niemand verletzt. Dennoch wirft ein solches Ereignis Fragen auf. Etwa: Wie konnte es dazu kommen?

Bauhof-Leiter Jens Winter sagt gegenüber der «Bild», dass das verzinkte Stahlrohr durchgerostet sei. Für ihn ist klar, weshalb: «Weil dort immer Hunde dagegen pinkeln.» Das zuständige Strassenbauamt hält dies ebenfalls für möglich.

Waldenburger Ampel stand 25 Jahre

Das Problem sei nicht neu, sagt Winter, man dürfe den Urin nicht unterschätzen. «Pipi ist sehr scharf und über längere Zeit wird dann selbst das beständigste Material angegriffen», so der Experte.

Es bleibt also abzuwarten, ob die Waldenburger Hunde in Zukunft weitere Ampeln zu Fall bringen werden. Die in den 90er-Jahren aufgestellte Anlage in Waldenburg hat den Urin-Angriffen immerhin 25 Jahre lang standgehalten.

Haben Sie einen Hund?