In Norwegen ist Homosexualität seit 50 Jahren nicht mehr strafbar. Zu diesem Anlass veröffentlicht die lokale Post einen Clip mit einem schwulen Samichlaus.
Die norwegische Post lanciert eine besondere Werbekampagne.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die norwegische Post zeigt in einem Werbe-Video eine neue Seite vom Samichlaus.
  • In dem Clip wird die Liebesgeschichte zwischen ihm und dem Protagonisten Harry erzählt.
  • Schliesslich ermöglicht die Post dem Paar das erste gemeinsame Weihnachtsfest.

Bei dem neuen Weihnachts-Werbespot der norwegischen Post dreht sich alles um eine besondere Romanze: Im rund vierminütigen Video wird die Geschichte von Protagonist Harry und dem Samichlaus erzählt. Als die Blicke der beiden Männer sich bei der Geschenkübergabe das erste Mal kreuzen, sind sie sprachlos. Der Samichlaus verschwindet jedoch schnell wieder durch das Cheminée.

Doch neben den schönen Momenten beim jährlichen Weihnachtsfest hat ihre Liebe hat auch ihre Schattenseiten.

samichlaus
Im Weihnachts-Clip der norwegischen Post verlieben sich Protagonist Harry und der Samichlaus. (Symbolbild) - Pexels

Denn: Nur einmal im Jahr können die beiden sich sehen, wenn der Samichlaus Harrys Geschenke bringt. Dabei hat er jeweils nur kurz Zeit – schliesslich warten auch andere auf ihre Weihnachts-Päckli. Harry bleibt jeweils alleine und niedergeschlagen zurück.

Dabei wünscht er sich nichts sehnlicher, als Zeit mit seinem Geliebten verbringen zu können. Auf seine Wunschliste schreibt er: «Lieber Samichlaus, alles, was ich mir zu Weihnachten wünsche, bist du.»

Erster Kuss an Weihnachten

Schliesslich findet sich mit der Situation ab – bis an einem Weihnachtsfest alles anders ist als die vorderen Male: Statt des Samichlauses klingelt nämlich die norwegische Post an der Tür. Eine freundliche Postbotin überreicht ihm seine Päckli – vom Samichlaus keine Spur.

Wissen Sie schon, was Sie sich zu Weihnachten wünschen?

Doch als Harry zurück in die Stube kommt, sieht er ihn: den Samichlaus. «Ich habe dieses Jahr etwas Hilfe organisiert», erklärt dieser. «Damit ich bei dir sein kann.» Harry ist sichtlich gerührt und es kommt zum ersten Kuss – dank der norwegischen Post.

Dass die Post den Samichlaus in dem Clip als schwul darstellt, kommt nicht von ungefähr: Anlass ist das 50-jährige Jubiläum der Entkriminalisierung von Homosexualität in Norwegen.

Mehr zum Thema:

Weihnachten Geschenke Liebe