Mit 710 Weihnachtskugeln schmückt sich ein Mann aus dem US-Bundesstaat Idaho seinen Bart – und bricht damit seinen eigenen Rekord.
Wallisellen
Eine Weihnachtskugel an einem Tannenbaum. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Joel Strausser steckt sich zu Weihnachten 710 Weihnachtskugeln in den Bart.
  • Somit bricht der Amerikaner seinen eigenen Rekord.
  • Seit 2019 dekoriert er jedes Jahr den Bart.

Weihnachten ist nun auch schon wieder Geschichte. Trotzdem lassen einige Menschen ihren Tannenbaumschmuck noch hängen – oder auch den Bartschmuck. Denn Joel Strausser aus Idaho hängt sich ganze 710 Christbaumkugeln in seinen Bart. Dabei bricht er laut «Guinness World Records» einen Rekord – seinen eigenen.

2019 fing er mit dem Trend an

Vor drei Jahren hat er den Trend selbst gesetzt und fing an, seinen Bart weihnachtlich zu schmücken. Von Jahr zu Jahr steigerte sich Joel und brach seine eigenen Rekorde.

Dies klingt nach einem einfachen Konzept, doch der Aufwand ist riesig. Rund zweieinhalb Stunden braucht Joel, um sich die Kugeln in sein Barthaar zu hängen. Eine Stunde benötigt er, um sie wieder zu entfernen.

«Ich muss sie alle einzeln entfernen, weil jede Kugel eine winzige Krokodilklemme hat. Wenn ich versuchen würde, sie auszuschütteln, würde es wahrscheinlich meinen Bart zerreissen». Dies sagte Joel gegenüber «Guinness World Records».

Mögen Sie Weihnachten?

Jedoch sind die Kugeln nicht das Einzige, was er sich in seinen Bart steckt. Er hält auch die Weltrekorde für die meisten Papierstrohhalme (534 Stück), die meisten Gabeln (126) und die meisten Wäscheklammern (359) in einem Bart.

Mehr zum Thema:

Weihnachten