Ein Video geht derzeit viral. Es zeigt einen Mann in Hausschuhen, der einen Alligator lediglich mit einer Mülltonne fängt.
Der Mann fängt den Alligator mit einem Müllcontainer. - Instagram / @norfphilly_geno

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Mann aus dem Bundesstaat Florida hat einen Alligator mit einem Mülleimer gefangen.
  • Dafür drängt er das Reptil in die Ecke und zieht die Tonne nach oben.
  • Er hat ein Crowdfunding gestartet, um seine Familie und Alligator-Fänger zu unterstützen.

Der neue Steve Irwin? Gut möglich! Ein Video geht derzeit in den sozialen Medien viral. Es zeigt einen US-Amerikaner beim cleveren Fangen eines Alligators.

Der Mann greift zu einer Mülltonne, drängt das Reptil damit in die Ecke – und Zack: Zieht den Eimer nach oben, um das Tier manövrierunfähig zu machen.

Auf Instagram und weiteren Webseiten wird der Fänger in Hausschuhen für seinen Mut gefeiert. Mittlerweile hat er auf «GoFundMe» ein Crowdfunding gestartet. Mit dem gesammelten Geld will er seine Familie und Alligatoren-Fänger-Unternehmen unterstützen.

Hätten Sie sich diese Aktion getraut?

Laut den Informationen stammt der Mann aus Mt. Dora im US-Bundesstaat Florida.

Mehr zum Thema:

Instagram