Fahrlehrer und Prüfer staunen nicht schlecht, als ihr Prüfling plötzlich in einem Opel Zafira vorfährt. Den «Lappen» kann der Mann so schnell wohl vergessen.
Zwei Führerscheine verschiedener Generationen. Noch stecken in Deutschland unterschiedliche Führerscheintypen in Portemonnaies und Handschuhfächern. Foto: Oliver Berg
Zwei Führerscheine verschiedener Generationen. Noch stecken in Deutschland unterschiedliche Führerscheintypen in Portemonnaies und Handschuhfächern. Foto: Oliver Berg - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • In Deutschland ist ein Mann mit dem Auto zur Fahrprüfung gekommen.
  • Er tat dies, um noch rechtzeitig zum Termin zu kommen.
  • Der 37-Jährige muss nun mit einem Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Da war ein Autofahrer in spe seiner Zeit voraus: Im Rhein-Erft-Kreis in Deutschland ist ein 37-Jähriger mit dem Auto bei seiner eigenen Führerscheinprüfung aufgetaucht!

Der Fahrlehrer und der Prüfer hätten gestaunt, als der Prüfling am Montagnachmittag den Opel Zafira direkt vor ihren Augen parkte, erklärt die Polizei.

Opel Zafira
Die Automatikschaltung in einem Opel Zafira. - dpa

Da der Mann noch keinen «Lappen» besass, wurde die Prüfung abgesagt – und die Polizei gerufen. Den Beamten erklärte der Mittdreissiger, er habe das Auto genommen, um es noch pünktlich zur Prüfung zu schaffen.

Mussten Sie schon mal den Führerschein abgeben?

Er muss nun mit einem Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. Auch gegen den Halter des Opels leiteten die Polizisten Ermittlungen ein.

Mehr zum Thema:

Opel