Noch mal Glück gehabt! Als es in der brasilianischen Stadt zu einem bewaffneten Überfall kommt, wird ein Mann angeschossen. Sein Handy rettet ihn.
hulk
In Brasilien wurde ein Mann angeschossen, sein Handy bewahrte ihn vor dem Schlimmsten - Screenshot Twitter

Das Wichtigste in Kürze

  • In Petrolina, Brasilien, kam es zu einem bewaffneten Überfall.
  • Dabei wurde auf einen Mann geschossen.
  • Dank seines Handys, das den Schuss abfing, kam er mit einem Kratzer davon.

Die Avengers zur Rettung: In Brasilien kam es vergangene Woche zu einem bewaffneten Überfall. Dabei wurde ein Mann angeschossen. Sein Handy – auf dessen Hülle «The Hulk» abgebildet ist – bewahrt ihn vor dem Schlimmsten.

Wie die «Daily Mail» berichtet, geschah der Zwischenfall in der Stadt Petrolina. Das Opfer wurde von Räubern angeschossen, diese sind geflohen, bevor die Polizei vor Ort ankam. Der Mann wurde dann ins Spital gebracht.

Hulk stoppte die Patrone

Dort war die Überraschung für die Ärzte nicht schlecht: Der Mann wies nur eine kleine Beule an der Seite auf, wie ein Arzt auf Twitter schrieb. «Die Patrone endete in seinem Handy.»

Dazu postete er Fotos des Geräts. Auf der Vorderseite ist der Einschlag der Patrone klar zu sehen, von hinten sieht man nur eine grosse Delle.

Wie der Doktor schreibt, wurde der Mann bereits nach Hause entlassen. Er kam demnach mit einem Kratzer und dem Schock davon.

Mehr zum Thema:

Avengers Twitter Arzt