Ein Hubschrauberabsturz beim israelischen Militär endet tödlich. Zwei Offiziere kommen ums Leben, ein weiterer Insasse wird verletzt.
israel luftwaffe
Ein Flugzeug der israelischen Luftwaffe. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Montagabend ist ein israelischer Militärhubschrauber ins Meer gestürzt.
  • Zwei Offiziere kamen ums Leben, ein weiterer wurde verletzt.
  • Der Unfall wird von einem Spezialteam untersucht.

Beim Absturz eines Militärhubschraubers sind zwei israelische Offiziere ums Leben gekommen und ein weiterer verletzt worden. Der Marinehubschrauber des Typs Atalef (hebräisch für Fledermaus) sei am Montagabend vor der Küste von Haifa ins Meer gestürzt. Das teilte die Armee in der Nacht zum Dienstag mit.

Lange Wiederbelebungsversuche eines Rettungsteams seien gescheitert und die beiden Piloten für tot erklärt worden. Angesichts des Unfalls sei in der Luftwaffe ein vorübergehender Trainingsstopp angeordnet worden.

Hubschrauber des Typs Atalef sollten zudem vorerst nicht mehr eingesetzt werden. Ein Spezialteam sei mit der Untersuchung des Unfalls beauftragt worden.

Mehr zum Thema:

Luftwaffe Absturz Schweizer Armee