Tausende Menschen wollen aus Afghanistan fliehen. Laut US-Streitkräften konnten innerhalb von 24 Stunden rund 3800 Menschen evakuiert werden.
afghanistan
Menschen stehen auf dem Rollfeld und gehen an Bord eines US-Transportflugzeugs von Typ C-17 Globemaster III während ihrer Evakuierung am Hamid Karzai International Airport in Afghanistan. Foto: U.S. Marines/ZUMA Press Wire Service/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Insgesamt konnten die US-Streitkräfte bereits 17'000 Menschen auf Afghanistan ausfliegen.
  • Innerhalb von 24 Stunden gelang die Evakuierung von rund 3800 Personen.
  • 5800 US-Soldaten sichern derzeit den Kabuler Flughafen.

Die US-Streitkräfte haben seit Beginn der Evakuierungsmission in Afghanistan vor einer Woche insgesamt 17'000 Menschen aus Kabul ausgeflogen. Dies nach eigenen Angaben. Generalmajor William Taylor sagte am Samstag im Pentagon: In den 24 Stunden zuvor hätten die US-Streitkräfte insgesamt rund 3800 Menschen evakuiert.

Dafür seien sechs Flugzeuge der US-Luftwaffe und 32 Chartermaschinen eingesetzt worden. 5800 US-Soldaten sicherten den Flughafen in der afghanischen Hauptstadt. «Es wurde keine Änderung der aktuellen Feindlage in und um den Flughafen gemeldet.»

evakuierung
Ein Transportflugzeug mit aus Afghanistan ausgeflogenen Menschen. (Symbolbild) - dpa-infocom GmbH

Der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, John Kirby, sagte am Samstag: «Wir wissen, dass wir sowohl gegen die Zeit als auch gegen den Raum kämpfen. Das ist das Rennen, in dem wir uns gerade befinden.»

Man versuche, Menschen «so schnell und gefahrlos wie möglich» in Sicherheit zu bringen. Am Flughafen in Kabul harrten am Samstag weiterhin Tausende Menschen aus. Diese wollen nach der Machtübernahme der Taliban vor den Islamisten fliehen.

Mehr zum Thema:

Flughafen Luftwaffe Taliban