Israel hat Ziele in Syrien angegriffen und dabei pro-iranische Milizen beschossen. Syrien behauptet allerdings, dass fünf syrische Soldaten getötet wurden.
Syrien
Bei israelischen Luftangriffen gegen pro-iranische Milizen sind laut Angaben der Assad-Diktatur fünf Soldaten getötet worden. (Archivbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Israelische Streitkräfte haben in Syrien Luftangriffe durchgeführt.
  • Immer wieder muss Israel Luftangriffe in dem Nachbarland fliegen.
  • Laut syrischen Angaben seien fünf Soldaten getötet worden.

In der Gegend von Damaskus in Syrien sind nach Angaben der Assad-Diktatur fünf Soldaten getötet worden. Der israelische Luftangriff ereignete sich in der Nacht zum Samstag. Dabei wurden pro-iranische Milizen am Flughafen und an weiteren Positionen südlich der Hauptstadt beschossen. Laut Angaben von Militärkreisen seien bei den Angriffen auch Sachschäden entstanden.

Gemäss der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte seien bei den Luftangriffen keine syrischen Truppen getötet worden. Demnach haben die Angriffe pro-iranischen Milizen gegolten. Die in Grossbritannien ansässige Beobachtungsstelle bezieht ihre Informationen von einem Netz von lokalen Informanten. Die Angaben lassen sich deshalb nur schwer überprüfen.

Syrien
In Syrien wütet seit 2011 ein blutiger Bürgerkrieg. (Symbolbild) - Keystone

Im August hatte die israelische Luftwaffe zwei Mal den Flughafen der syrischen Stadt Aleppo beschossen. Seit Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien im Jahr 2011 hat Israel hunderte Luftangriffe auf Ziele in dem Land geflogen.

Sie richteten sich gegen Stellungen der syrischen Armee, iranischer Truppen oder der libanesischen Hisbollah-Terrormiliz. Die Parteien sind allesamt mit dem syrischen Diktator Baschar al-Assad verbündet.

Israel äussert sich nur selten konkret zu seinen Luftangriffen in Syrien. Allerdings betont Israel immer wieder, es werde nicht zulassen, dass der Iran seinen Einfluss bis an die israelischen Grenzen ausdehne.

Mehr zum Thema:

Baschar al-Assad Menschenrechte Flughafen Hisbollah Luftwaffe Aleppo Schweizer Armee Damaskus