In Jamaika wurde eine Mutter mitsamt ihrer vier Kinder im Alter von knapp zwei bis 15 Jahren getötet. Die Polizei sucht nun nach einem Verwandten der Getöteten.
duillier vd
Eine Polizeisirene. - dpa/dpa/picture-alliance/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • In der jamaikanischen Ortschaft Chapelton wurden eine Frau und ihre vier Kinder getötet.
  • Die Polizei sucht nun nach einem 23-jährigen Verwandten der Opfer.

In Jamaika sind eine Frau und ihre vier Kinder getötet worden. Es handelte sich um eine 31-Jährige und drei Töchter im Alter zwischen 5 und 15 Jahren sowie den 23 Monate alten Sohn, wie das Büro des Premierministers Andrew Holness am Dienstag mitteilte.

Der «entsetzliche Mord» in der Nacht zum Dienstag (Ortszeit) nahe von Chapelton im Zentrum der Karibikinsel sei «ein Akt der Grausamkeit, Barbarei und Brutalität von unvergleichlichem Ausmass», hiess es.

Polizeichef Antony Anderson sagte in einem Video am Tatort, ein 23 Jahre alter Verwandter der Opfer werde als «Person von Interesse» gesucht.

Örtliche Medien berichteten, der Mutter und den Kindern seien die Kehlen aufgeschlitzt worden. Nähere Angaben zum Tathergang und dem möglichen Hintergrund gab es zunächst nicht. Jamaika hat seit Jahren eine der höchsten Mordraten der Welt.

Mehr zum Thema:

Tatort Mord Mutter