Wegen mutmasslicher Beziehungen zum organisierten Verbrechen ist ein ehemaliger Gouverneur des mexikanischen Bundesstaats Nayarit festgenommen worden.
Former Mexican governor arrested on corruption charges
Roberto Sandoval im Jahr 2017. - keystone

Roberto Sandoval (2011-2017) und seine Tochter Lidy Sandoval seien im Bundesstaat Nuevo León im Norden des Landes gefasst worden, berichteten örtliche Medien am Sonntag unter Berufung auf Sicherheitskreise. Die beiden Verdächtigen seien dann nach Nayarit an der Pazifikküste des lateinamerikanischen Landes gebracht worden, wo 17 Ermittlungsverfahren wegen illegaler Bereicherung, Erpressung, Entführung und Amtsmissbrauch gegen den Ex-Gouverneur laufen.

Die US-Behörden gehen davon aus, dass Sandoval Beziehungen zum Drogenkartell Jalisco Nueva Generación (CJNG) unterhält.

Das Verbrechersyndikat hat in den vergangenen Jahren sein Territorium mit extremer Gewalt erheblich ausgedehnt und ist heute eines des mächtigsten Drogenkartelle des Landes. Das organisierte Verbrechen in Mexiko unterhält enge Beziehungen zur Politik. Gegen zahlreiche ehemalige Amtsträger wird ermittelt, einige ehemalige Politiker sind auf der Flucht vor der Justiz.

Mehr zum Thema:

Gewalt