Am Sonntag sind bei einer Schiesserei auf einem Fussballplatz in Boca del Monte in Guatemala mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen.
fusillade
Es ist zu einer Schiesserei gekommen. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Guatemala kam es am Sonntag zu einer Schiesserei auf einem Fussballplatz.
  • Dabei wurden mindestens fünf Personen getötet.
  • Die Polizei geht von einer Auseinandersetzung zwischen verfeindeten Banden aus.

Bei einer Schiesserei im Norden von Guatemala sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Vier weitere wurden verletzt, als bewaffnete Angreifer in der Ortschaft Boca del Monte auf einem Fussballplatz das Feuer eröffneten.

Das teilte die Feuerwehr des mittelamerikanischen Landes am Sonntag mit. Medienberichten zufolge geht die Polizei von einer Auseinandersetzung zwischen verfeindeten Banden aus.

Guatemala: hohe Mordrate

Guatemala gehört zu den gefährlichsten Ländern der Welt. Im ersten Quartal 2022 stieg die Zahl der Morde gegenüber den ersten drei Monaten des Vorjahrs um 17 Prozent. Dies Angabgen des Nationalen Instituts für Forensik zufolge.

90 Prozent der Tötungsdelikte werden nie aufgeklärt. Wie auch in den Nachbarländern El Salvador und Honduras sind mächtige Jugendbanden für den Grossteil der Gewalttaten verantwortlich.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Feuer