In Vietnam soll das letzte LG-Smartphone produziert worden sein. In Zukunft will sich der Konzern auf Haushaltsgeräte konzentrieren.
lg smartphone
Der südkoreanische Elektronikhersteller LG wird keine Smartphones mehr produzieren. Foto: Lee Jin-Man/AP/dpa/Symbolbild - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • LG hat die Smartphone-Produktion gestoppt.
  • Der Konzern wird sich zukünftig auf Haushaltsgeräte fokussieren.

LG-Smartphones werden bald der Vergangenheit angehören. Wie «Asia Business Daily» berichtet, will sich der Konzern zukünftig weiter auf die Herstellung von Haushaltsgeräten konzentrieren.

Bereits im April hat LG Electronics verkündet, dass sie sich per Ende Juli dieses Jahres aus dem Smartphone-Business zurückziehen. Laut der Zeitung soll das letzte Smartphone nun aber bereits Ende Mai produziert worden sein. Das bedeutet, dass LG-Smartphones nur noch im Abverkauf zu kaufen sind.

Zuletzt versuchte das südkoreanische Unternehmen, mit aussergewöhnlichen Modellen weitere Kunden zu gewinnen. Dazu gehört beispielsweise das erste Handy mit schwenkbarem Display: LG Wing.

Wie «Engadget» schreibt, soll das Unternehmen für Premium-Modelle noch mindestens drei Jahre Android-OS-Updates liefern.

Mehr zum Thema:

Smartphone Android