Der Schweizer Publizist und Globalisierungskritiker Jean Ziegler lebte mehr als zehn Jahre mit zwei Frauen zusammen.
Jean Ziegler, ehemaliger Nationalrat
Jean Ziegler, ehemaliger Nationalrat - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Schweizer Publizist und Globalisierungskritiker Jean Ziegler führte ein Doppelleben.
  • Als er seine heutige Frau kennen lernte, blieb er noch über zehn Jahre mit seiner ersten Frau zusammen.

Ein Mann – zwei Frauen: Jean Ziegler, Schweizer Publizist und Globalisierungskritiker, hat mehr als zehn Jahre lang ein Doppelleben geführt. «Ich habe gelogen, wie das die Männer immer tun, ein doppeltes Leben gelogen», sagte Ziegler dem «Zeitmagazin».

Das Doppelleben habe mit dem Kennenlernen seiner heutigen Ehefrau, Kunsthistorikerin Erica Deuber, begonnen. Damals hatte der 83-Jährige aber bereits eine Frau, Wédad Zenié, und einen zweijährigen Sohn.

«Ich hätte sofort weggehen sollen, aber da war der Kleine zu Hause», so Ziegler. Heute sagt der ehemalige Nationalrat über sein langes Doppelleben, dass er es nicht aus Egoismus geführt habe, «sondern weil ich diesen Kleinen so gern hatte. Wédad ist eine sehr, sehr schöne Frau. Ich hatte panische Angst, dass sie einen Mann findet, den Kleinen mitnimmt und – noch schlimmer – der neue Mann zum Vater wird und der Kleine sich an den gewöhnt.»

Auch seine heutige Frau habe darunter «gelitten».

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Nationalrat