Die seit einer Woche im Norden Marokkos wütenden Waldbrände sind nach tagelangen Bemühungen der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht worden.
Verheerende Waldbrände im Norden Marokkos
Verheerende Waldbrände im Norden Marokkos - AFP
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die im Norden Marokkos wütenden Waldbrände wurden unter Kontrolle gebracht.
  • Bei den Bränden wurden rund 6600 Hektar Wald verbrannt.

Die seit einer Woche im Norden Marokkos wütenden Waldbrände sind nach tagelangen Bemühungen der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht worden.

Eines der Feuer habe in der Nähe von Tanger am Montag sogar ganz gelöscht werden können, teilten die Einsatzkräfte mit. Bei den Bränden wurden nach Angaben der nationalen Forstbehörde rund 6600 Hektar Wald verbrannt.

Wie mehrere südeuropäische Staaten ist auch Marokko derzeit von aussergewöhnlicher Hitze mit Temperaturen nahe 45 Grad und schwerer Trockenheit betroffen. Starker Wind erschwerte tagelang die Brandbekämpfung zusätzlich. Wegen der Feuer hatten 20 Dörfer evakuiert werden müssen, ein Mensch starb.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Feuer