Der internationale Flughafen der indonesischen Urlaubsinsel Bali ist seit Donnerstag wieder für Flüge aus dem Ausland geöffnet - Touristen sind jedoch nicht in Sicht.
Flughafen auf Bali
Flughafen auf Bali - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Hohe Hürden wegen Corona und strenge Visa-Regelungen behindern Einreise.

«Wir sind fertig und warten auf internationale Flüge, aber bisher ist nichts vorgesehen», sagte der Sprecher des Ngurah-Rai-Flughafens,Taufan Yudhistira.

Ausländische Besucher müssen eine Corona-Impfung nachweisen und fünf Tage in einem Hotel in Quarantäne verbringen, zudem brauchen sie ein Einreisevisum. Die Öffnung des Airports gilt für Reisende aus 19 Ländern. Australischen Urlaubern bleibt die Einreise weiterhin verwehrt. Sie bildeten unter den Millionen Besuchern der Insel vor der Pandemie eine der grössten Gruppen.

Auf Bali sind nach offiziellen Angaben mehr als 80 Prozent der Bewohner über zwölf Jahren gegen das Coronavirus geimpft.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Flughafen