Am vergangenen Donnerstag wurde in Dubai die Weltausstellung Expo 2020 eröffnet. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Messe um ein Jahr verschoben werden.
Expo 2020
Eröffnungsshow der Expo 2020 in Dubai. - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • In Dubai hat die Weltausstellung Expo am Donnerstag begonnen.
  • Zum Auftakt gab es eine Lasershow und Auftritte von prominenten Musikern.
  • Die sechs Monate lange Messe musste wegen der Pandemie um ein Jahr verschoben werden.

Die Weltausstellung Expo 2020 wurde am vergangenen Donnerstag eröffnet. Zur Eröffnung gab es eine farbenfrohe Lasershow und Auftritte von Startenor Andrea Bocelli und Pianist Lang Lang. Die Zeremonie in Dubai wurde am Donnerstag auf dem Al-Wasl-Hauptplatz des Messegeländes auch von Feuerwerk und Tanzeinlagen begleitet.

Sie markierte den Auftakt der sechs Monate langen Schau, die sich auch um Themen rund um Nachhaltigkeit und Mobilität dreht. Auch der emiratische Musiker Hussain al-Dschassmi, der saudische Sänger Mohammed Abdu und die libanesisch-amerikanische Sängerin Mayssa Karaa traten auf. Die Expo 2020 mit rund 190 teilnehmenden Ländern ist die erste Weltausstellung im arabischen Raum.

Weltausstellung Expo 2020
Die Fahnenzeremonie zur Eröffnung der Weltausstellung Expo 2020 in Dubai. - keystone

Wegen der Corona-Pandemie war sie um ein Jahr verschoben worden, ihren Namen hat sie trotz der Verschiebung behalten. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, müssen Besucher ab 18 Jahren einen Impfnachweis vorlegen. Auch mit einem negativen PCR-Test, der nicht älter sein darf als 72 Stunden, ist der Eintritt möglich. Kostenlose PCR-Tests werden auch am Messegelände angeboten, das Ergebnis kommt nach etwa vier Stunden.

Für die Eröffnungsfeier am Donnerstag holten sich die Veranstalter prominente Unterstützung. Geleitet wurde das Team rund um die Show von Scott Givens. Dieser wirkte mit seiner Produktionsfirma nach eigenen Angaben bei mehr als 400 Grossveranstaltungen und 15 Olympischen Spielen mit.

Expo 2020 mit riesigen Laserprojektionen in Kuppel

Die speziell gebaute riesige Kuppel ist laut Betreibern die weltweit grösste Fläche für 360-Grad-Laserprojektionen. An ihr wirkten mehr als 800 Ingenieure, Techniker und Baufachleute mit. Während der Eröffnungszeremonie verwandelte sie sich mal in eine bunte Unterwasserwelt, mal in einen unendlichen Sternenhimmel.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Feuerwerk Musiker