Bei einem Hausbrand in Neu Delhi, Indien, sind 27 Menschen ums Leben gekommen, während 40 weitere derzeit noch im Spital liegen.
Indien
Ein Feuer hat in Indien zahlreiche Todesopfer gefordert. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Grossbrand in Neu Delhi hat 27 Tote und 40 Verletzte zur Folge.
  • Die Feuerwehr sucht weiterhin nach Überlebenden.

Bei einem Grossbrand in der indischen Hauptstadt Neu Delhi sind am Freitag laut Feuerwehr mindestens 27 Menschen gestorben.

«Das Feuer wurde gelöscht, die Suchaktion läuft noch», sagte ein Vertreter der Feuerwehr der Nachrichtenagentur AFP. Medienberichten zufolge erlitten mehr als 40 Menschen Verbrennungen und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Neu Delhi Indien
Menschen betrachten das ausgebrannte Haus in Neu Delhi, Indien. - Keystone

Das Feuer war am Nachmittag in einem vierstöckigen Geschäftsgebäude im Westen der indischen Metropole ausgebrochen. Wegen schlechter Baupraktiken und mangelnder Einhaltung der Sicherheitsvorschriften kommt es in Indien häufiger zu verheerenden Bränden. Zudem kämpft das Land derzeit mit einer bald lebensbedrohlichen Hitzewelle.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Feuer