Nach der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes gegen das liberale Abtreibungsrecht in den USA haben die Vereinten Nationen auf die Gesundheitsrisiken für Frauen hingewiesen. «Daten zeigen, dass die Einschränkung des Zugangs zur Abtreibung die Menschen nicht davon abhält, eine Abtreibung durchzuführen - sie macht sie nur tödlicher», teilte der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen am Freitag mit.
Abtreibung
«Abtreibung ist Mord» steht auf dem Schild eines Demonstranten. - keystone

Zuvor hatte der Supreme Court der USA mit einer wegweisenden Entscheidung das liberale Abtreibungsrecht des Landes gekippt.

Der mehrheitlich konservativ besetzte Supreme Court machte damit den Weg für strengere Abtreibungsgesetze frei - bis hin zu kompletten Verboten in einzelnen US-Staaten.

Mehr zum Thema:

Daten