Vier Tage lang war das Raumschiff «Starliner» bei der ISS – nun hat es erfolgreich abgekoppelt und sich auf den Rückweg zur Erde gemacht.
boeing Starliner test
Das Raumschiff Starliner, hier eine künstlerische Darstellung, soll zur ISS fliegen. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Boeing-Raumschiff Starliner ist wieder auf dem Weg zur Erde.
  • Es koppelte nach vier Tagen erfolgreich von der Internationalen Raumstation ab.

Nach rund vier Tagen an der Internationalen Raumstation hat das «Starliner»-Raumschiff die ISS wieder verlassen. Das unbemannte Raumschiff von Boeing dockte am Mittwoch planmässig von der ISS ab, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Einige Stunden später wurde der «Starliner» im US-Bundesstaat New Mexico zurück auf der Erde erwartet.

Es handelt sich um einen wichtigen Test für den krisengeplagten «Starliner». Das Raumschiff soll künftig - als Alternative zur «Crew Dragon»-Raumkapsel von SpaceX - Astronauten zur ISS transportieren. Wegen einer Reihe von Problemen liegt das Projekt allerdings weit hinter dem Zeitplan.

Mehr zum Thema:

Boeing SpaceX Nasa Erde ISS