Der aus Filmen wie «Goodfellas» und «Feld der Träume» bekannte US-Schauspieler Ray Liotta ist laut Medienberichten tot.
Ray Liotta im Jahr 2018
Ray Liotta im Jahr 2018 - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Schauspieler Ray Liotta ist in der Dominikanischer Republik gestorben.
  • Der «Goodfellas»-Darsteller wurde 67 Jahre alt.

Eine Hollywood-Legende ist von uns gegangen: Die Promi-Website «TMZ» und das Film-Portal «Deadline» berichteten am Donnerstag, Ray Liotta sei im Alter von 67 Jahren in der Dominikanischen Republik gestorben. Demnach verstarb der Schauspieler im Schlaf, als er sich für Dreharbeiten in dem Karibikstaat aufhielt.

Liotta ist vor allem für das Mafia-Epos «Goodfellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia» aus dem Jahr 1990 bekannt. In dem Film von Regie-Legende Martin Scorsese spielte er die Hauptrolle an der Seite von Robert De Niro und Joe Pesci. Im Jahr zuvor hatte er an der Seite von Kevin Costner im Baseball-Film «Feld der Träume» mitgespielt.

Weitere bekannte Filme sind «Operation Dumbo» (1995) und «Cop Land» mit Sylvester Stallone (1997). Für einen Gastauftritt in der Ärzteserie «Emergency Room - Die Notaufnahme» gewann Liotta 2005 einen Emmy.

Mehr zum Thema:

Sylvester Stallone Robert De Niro Schauspieler Hollywood Schlaf Filme Mafia Emmy