Die USA bieten Nordkorea Gespräche ohne jede Vorbedingung an. Man hoffe, dass Pjöngjang positiv darauf reagieren werde, so der US-Sonderbeauftragte Sung Kim.
Sung Kim
Der US-Sonderbeauftragte Sung Kim. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die USA sind bereit, ohne Vorbedingung mit Nordkorea Gespräche zu führen.
  • Seit dem gescheiterten Gipfel 2019 kommen die Verhandlungen nicht mehr voran.

Im Streit ums nordkoreanische Atomwaffenprogramm haben die USA dem weitgehend isolierten Land abermals Gespräche ohne jede Vorbedingung angeboten.

Verhandlungen liegen seit 2019 auf Eis

Washington hoffe weiterhin, dass Pjöngjang positiv auf «unser Angebot, uns an jedem Ort, jederzeit, ohne Vorbedingungen zu treffen», reagieren werde. Dies sagte der US-Sonderbeauftragte Sung Kim am Montag in Südkoreas Hauptstadt Seoul.

nordkorea
Ein Regierungsgebäude in Nordkorea. - Pixabay

Die Verhandlungen zwischen beiden Ländern kommen seit einem gescheiterten Gipfel 2019 in Vietnam nicht mehr voran. Seit dem Amtsantritt von US-Präsident Joe Biden im Januar verhält sich Nordkorea vorerst abwartend.

Mehr zum Thema:

Joe Biden