Auf dem Times Square steht vorübergehend ein Riesenrad. Die Attraktion soll helfen die Besucherzahlen wieder auf Vor-Corona-Niveau zu bringen.
Das Riesenrad auf dem Times Square. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bis zum 12. September steht ein Riesenrad auf dem Times Square.
  • Es soll noch mehr Besucher anlocken.

Wer den New Yorker Times Square von oben sehen will, kann in den kommenden Wochen ins neue Riesenrad steigen. Bis zum 12. September steht die mehr als 30 Meter hohe Konstruktion im Zentrum Manhattans. Sie bietet Besuchern einen Blick, den es so noch nicht gab.

Die Attraktion an der von Werbebildschirmen und Wolkenkratzern gesäumten Kreuzung von Broadway und 7th Avenue soll noch mehr Besucher bringen. Der verwaiste Times Square wurde in den Hochzeiten der Pandemie zum Symbol der New Yorker Krise.

Mittlerweile besuchen wieder Hunderttausende Menschen pro Tag den Platz. Ganz auf dem Vor-Corona-Niveau sind die Zahlen aber US-Medien zufolge noch nicht wieder.

Mehr zum Thema:

Coronavirus