Der gerade erst mit einem Oscar ausgezeichnete dänische Film «Der Rausch» soll in Hollywood neu aufgelegt werden. Schauspielstar Leonardo DiCaprio (46) habe mit seiner Produktionsfirma Appian Way die englischsprachigen Remake-Rechte erworben, berichtete das Branchenportal «Deadline.com» am Montag.
Bericht: DiCaprio kauft Rechte für Oscar-Film «Der Rausch»
ARCHIV - 09.02.2020, USA, Los Angeles: Schauspieler Leonardo DiCaprio kommt zu der 92. Verleihung der Academy Awards in das Dolby Theatre. (zu dpa: «Bericht: DiCaprio kauft Rechte für dänischen Oscar-Film «Der Rausch»») Foto: Kevin Sullivan/ZUMA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Verhandlungen mit «Rausch»-Regisseur Thomas Vinterberg hätten in den vergangenen Wochen stattgefunden, hiess es.

Die Sozialsatire des dänischen Filmemachers war in der Nacht zum Montag in Hollywood als bester internationaler Spielfilm ausgezeichnet worden.

In «Der Rausch» spielt Mads Mikkelsen einen von vier Lehrern, die ein Experiment starten: Sie trinken regelmässig Alkohol, um ihre Leben besser meistern zu können - doch schon bald verlieren sie die Kontrolle.

Vinterberg hatte den Originalfilm mit dem dänischen Titel «Druk» zusammen mit seinem Landsmann Tobias Lindholm geschrieben. Der Regisseur soll bei dem US-Remake als ausführender Produzent mitwirken. Ob DiCaprio die von Mikkelsen gespielte Hauptrolle übernimmt, wurde zunächst nicht bekannt.

Mehr zum Thema:

Leonardo DiCaprio Hollywood