Lust auf Norderney im Winter? Oder doch endlich einmal in die Nationalparks der USA? Und wie wäre es mit etwas Adrenalin? Fünf Neuigkeiten aus der Reisewelt.
Atlas Australien Kompass trockene braune Blätter
Wieder Lust auf Ferien? 2023 verspricht viele neue Möglichkeiten. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • In wenigen Tagen beginnt das Jahr 2022 – Zeit, schon mal die nächsten Ferien anzuplanen.
  • Es locken Ziele an der Nordseeküste, in der Wüste Utahs oder in der australischen Luft.
  • Und Buchen wird einfacher, weil viele Unternehmen nun Corona in ihren Angeboten mitdenken.

Australien, die USA, eine Kreuzfahrt oder schlicht mit an die Nordsee: Für die Ferien im kommenden Jahr ist endlich wieder für jeden was dabei. Nau informiert über Neuigkeiten auf dem Reisemarkt.

Australiens längste Zipline in Perth eröffnet

In Perth im Westen Australiens ist die längste Seilrutsche des Landes eröffnet worden. Startpunkt der 400 Meter langen neuen Zipline ist die Matagarup Bridge. Von dort sausen Abenteuerlustige mit bis zu 75 km/h über den Swan River.

Brücke Fluss Luftansicht
Attraktion für Adrenalinjunkies: Die neue Zipline in Perth startet auf der Matagarup Bridge. - Jarrad Seng/Tourism Western Australia/dpa-tmn

Vorher steigen sie über den Techniker-Zugang gesichert hinauf zur Startplattform. Das gesamte Erlebnis dauert laut Tourism Western Australia 90 Minuten. Westaustralien will seine Grenzen am 5. Februar 2022 wieder für geimpfte internationale Reisende öffnen.

Katamaran bringt Touristen im Winter nach Norderney

Eine neue Katamaran-Verbindung soll Urlauber in den Wintermonaten schneller von Norddeich auf die Insel Norderney bringen.

Wattenmeer Ebbe Spaziergänger
Das Wattenmeer hat seine Herausforderungen – die Gezeiten sind eine davon. - Unsplash

Die Fahrten mit der «MS Liinsand», die rund 50 Passagieren Platz bietet, sollen nach Angaben der Reederei Watten Fährlinien nur rund eine halbe Stunde dauern. Grössere Linienschiffe brauchen pro Strecke gut eine Stunde.

Die Verbindung soll am 27. Dezember testweise aufgenommen werden. Zwischen dem 6. Januar und Mitte März soll die Fähre dann jeweils donnerstags bis sonntags dreimal täglich zwischen Norddeich und Norderney pendeln.

Im Frühjahr soll der Katamaran wieder den Fährverkehr auf der Elbe aufnehmen.

Arches National Park führt Reservierungssystem ein

Der Arches National Park in den USA mit seinen spektakulären Sandsteinbögen führt 2022 ein Reservierungssystem für Besucher ein.

Sandsteinbogen Wüste Sonne
Grandiose Sandsteinbögen: Der Arches National Park befindet sich im US-Bundesstaat Utah. - Jim Lo Scalzo/epa/dpa-tmn

Der Park werde Reservierungen jeweils drei Monate im Voraus in monatlichen Blöcken freigeben, teilt das Tourismusbüro des US-Bundesstaates Utah mit.

Am 3. Januar werden die Reservierungen für den Zeitraum vom 3. bis 30. April freigeschaltet. Besucher können den Park mit ihrem Ticket dann innerhalb eines einstündigen Zeitfensters betreten und den ganzen Tag bleiben.

Eine begrenzte Anzahl von Tickets soll es auch für Touristen ohne eine Reservierung geben. Die Buchungswebseite ist jeweils www.recreation.gov.

Lufthansa mit neuen Fernzielen im Sommer

Die Lufthansa startet mit neuen Fernzielen in den kommenden Sommer. Von München aus fliegt die Airline ab dem 27. März 2022 erstmals nonstop nach Rio de Janeiro und nach San Diego in Kalifornien. Bangkok wird wieder direkt angeflogen.

Lufthansa Flugzeug Himmel
Die Lufthansa hebt zum Sommer 2022 wieder mit allen Kräften ab. - Unsplash

Eurowings Discover startet von München aus nach Punta Cana, Cancún und Las Vegas. Von Frankfurt aus fliegt Lufthansa im Sommer 2022 neu nach St. Louis in Missouri.

Eurowings Discover steuert ausserdem Las Vegas, Salt Lake City, Fort Myers, Anchorage, Halifax und Calgary an.

Neu sind auch Victoria Falls in Simbabwe, der Kilimandscharo in Tansania, Panama-Stadt und Malé auf den Malediven.

Hurtigruten verlängert kulante Umbuchungsoption

Kostenlos ohne Angaben von Gründen bis 31 Tage vor Abfahrt umbuchen: Diese Möglichkeit bietet Hurtigruten für seine Postschiffreisen und Kreuzfahrten auch weiterhin an.

Kreuzfahrtschiff Hurtigruten Fjord
Hurtigruten ist nicht nur wegen der Reiserouten attraktiv – auch die Umbuchungsoptionen sind vom Feinsten. - Unsplash

Das Angebot galt zunächst bis Jahresende 2021 und wurde nun verlängert, wie die norwegische Reederei mitteilte. Die Umbuchungsoption gilt nun für jede Reise mit Abfahrtstermin bis 30. September, die vor dem 31. März 2022 gebucht wurde.

Die Kunden können sich dann für eine Seereise mit einer Abfahrt bis 31. März 2023 entscheiden.

Ist der Antritt der Reise wegen Corona nicht möglich, lässt sich sogar bis 24 Stunden vor Reisebeginn gebührenfrei umbuchen oder stornieren.

Zu den Corona-Gründen zählen etwa ein positives Corona-Testergebnis, Quarantäneauflagen bei der Einreise in das Land des Einschiffungshafens oder ein Einreisestopp für das Zielland.

Mehr zum Thema:

Eurowings Lufthansa Abfahrt Ferien Coronavirus Salt Reisemagazin Unterwegs