Drückt der Schuh im Laufe des Tages? Dann haben Sie ihn vermutlich zur falschen Tageszeit gekauft.
Schuhe Regal Wandern laufen
Schuhe kaufen nur nach Anprobe – und das am besten nachmittags. - Pixabay
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Sie sassen am Morgen so gut, aber am Abend drücken die Schuhe überall?
  • Gehen Sie das nächste Mal am Nachmittag einkaufen: Da sind Ihre Füsse länger und breiter.

Schuhe sollte man eher am Nachmittag als direkt am Morgen kaufen. Denn die Füsse verändern sich im Laufe des Tages: Sie werden länger und vor allem breiter.

Das lässt sich kaum vermeiden – und beeinflusst dann natürlich den Tragekomfort der Schuhe, aber fördert auf Dauer zum Beispiel auch Rückenschmerzen.

Schuhe Laden Frau Stiefeletten
Passt das noch morgen? Es macht einen Unterschied, ob man am Vormittag oder Nachmittag Schuhe shoppen geht. - Franziska Gabbert/dpa-tmn

Ein guter Schuh fördert das natürliche Abrollen des Fusses und ist an seinen stark beanspruchten Stellen wie der Ferse gedämpft. Die Sohle sollte flexibel sein, also nicht aus hartem Material bestehen.

Wer Einlagen zur Unterstützung bei Spreiz-, Senkfuss oder anderen Fussschäden trägt, nimmt diese besser mit zur Anprobe.

Und man sollte sich nur Schuhe aussuchen, die eine herausnehmbare Einlegesohle haben, sodass man sie durch seine medizinische Einlage ersetzen kann.