Getränke mit Holunder sind besonders im Frühling sehr beliebt. Doch die Pflanze ist nicht nur lecker als Sirup, sie bringt ausserdem viele Nährstoffe mit sich.
erkältung
Holunder kann bei der Bekämpfung von Erkältungen sehr hilfreich sein. - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Holunder ist eine Heilpflanze und trägt viele wichtige Nährstoffe in sich.
  • Die Blüten helfen bei diversen Beschwerden und tragen zu einem ruhigen Schlaf bei.

Mit den steigenden Temperaturen im Frühling steigt auch die Lust nach einem erfrischenden Getränk. Ein besonders beliebtes Getränk im Frühling ist der Holundersirup. Der Holunder gilt als sehr gesund und enthält viele wichtige Nährstoffe, auf welche der Körper angewiesen ist. Vor allem an heissen Tagen, haben viele Menschen mit Kreislauf-Problemen zu kämpfen.

Gemäss «krone.at» sollen die Holunderblüten bei genau solchen Beschwerden helfen. Auch bei Magen-Darm-Problemen kann auf die Blüten zurückgegriffen werden. Zudem trägt die Heilpflanze zu einem ruhigeren Schlaf bei.

Derzeit blühen die Holunderblüten vielerorts. Es lohnt sich also, ein paar Blütendolden einzusammeln um anschliessend selbst einen frischen Holundersirup zuzubereiten.

Mehr zum Thema:

Schlaf