Sie lauern im Dunkeln und verfolgen Sie nicht in den Träumen, sondern auf der Strasse. Das sind die fünf gruseligsten Halloween Filme mit Autos.
Diese Auto sind zum Fürchten

Das Wichtigste in Kürze

  • Autos dienen in Filmen gerne als Killermaschine.
  • Egal ob Lastwagen oder Personenwagen, in Filmen können alle Autos «böse» werden.
  • «Christine», «Death Proof» oder «Duell» gehören zu den bekanntesten Kill-Auto-Filmen.

Was gibt es besseres, als sich an Halloween auf dem Sofa zu verkrümeln und einen Horrorfilm zu schauen?

Das sind die besten Halloween Filme mit Autos:

Noch besser, einen Horrorfilm mit einem Killerauto. Ob vom Bösen besessen oder als Werkzeug von Horror und Terror – wir werfen einen Blick auf die schrecklichsten Film-Autos.

Platz 5 «The Car»

Auf dem fünften Platz befindet sich der schwarze Lincoln Continental Mark III aus dem Film «The Car». Auf Deutsch heisst der Film «der Teufel auf Rädern».

Lincoln Continental Mark III
Das Auto aus «Der Teufel auf Rädern» war ein Lincoln Continental Mark III - Universal Pictures Germany GmbH

Im Film aus dem Jahr 1977 verbreitet das Amok Auto in einer Kleinstadt im Bundesstaat Utah Angst und Schrecken.

Für den amerikanischen Horrorfilm baute George Barris, der auch Batmans Auto designte, insgesamt vier dieser Autos. Eines war für Nahaufnahmen und die anderen drei für Stunts.

Platz vier «Duell»

Platz vier geht an den rostigen Truck der Marke Peterbilt Conventional 281 aus dem Film «Duell» von Steven Spielberg.

Im Thriller (1971) wird der Amerikaner David Mann von einem Lastwagen verfolgt, der ihn anscheinend zu töten versucht.

Duell von Steven Spielberg
Im Film hat der Amerikaner David Mann das Gefühl von einem bösartigen Truck verfolgt zu werden. - Universal Pictures Germany GmbH

Um genau den richtigen Lastwagen zu finden, veranstaltete Steven Spielberg sogar ein Casting. Zur Auswahl standen sieben verschiedenen Sattelschlepper. Spielberg wählte schlussendlichen den Peterbilt aus, weil seine Front einem Gesicht glich.

Der ganze Film wurde in nur 16 Tagen gedreht.

Platz 3 «Jeepers Creeper»

Auf Platz drei der gruseligsten Killercars ist der 1941er Chevrolet COE aus dem Film Jeepers Creepers. COE steht dabei für «Cab over Engine».

Jeepers Creepers Truck
Auf dem Nummernschild des Creepers stand anscheinend «Beatingu», was für «be eating you» oder «beating you» steht - Koch Media GmbH

Mit einem Kuhfänger ausgestattet, dient der Lastwagen im Film aus dem Jahr 2001 vor allem zum Leichentransport. Aber auch um die potentiellen Opfer des Creepers zu erschrecken.

Der Truck war nicht nur im Film eine Klapperkiste, sondern auch wirklich. Weil etwas an der Auspuffanlage nicht funktionierte, musste der Fahrer die Tür nach jeder Einstellung öffnen, um eine Rauchwolke abzulassen.

Platz zwei «Death Proof»

Platz zwei belegt der Chevrolet Nova in Quentin Tarantinos «Death Proof» aus dem Jahr 2007.

Da der echte Chevy Nova einen relativ leisen Motor hat, haben die Produzenten ihn mit einem beeindruckenderen Motorengeräusch ausgestattet. So wirkte er auf der Leinwand noch gefährlicher.

Insgesamt sieben Novas wurden im Film benutzt, nur zwei davon existieren heute noch. Einer der überlebenden Novas hat ein Stuntman für nur 500 Dollar gekauft.

In der zweiten Hälfte von «Death Proof» fährt der Hauptdarsteller Kurt Russell einen 1969er Dodge Charger.

Filmplakat Death Proof
Auf den Plakaten ist ein 1967er Chevrolet Camaro abgebildet, obwohl dieses Auto im Film nicht vorkommt. - Dimension Films

Auf dem Poster und der DVD ist weder der Charger noch der Nova abgebildet, sondern ein Chevrolet Camaro. Wieso genau, bleibt wohl Tarantinos Geheimnis.

Platz eins «Christine»

Der wohlverdiente erste Platz geht an sexy Kurven mit heisser Farbe: und zwar an den rot-weiss lackierte 58er Plymouth Fury. Das Auto, das auf den Namen «Christine» hört, ist das unangefochtene Horror-Halloween-Auto schlechthin.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Stephen King. Wie in «The Car» ist es hier das Auto, das vom Bösen besessen ist. Es bringt Unglück über alle, die mit ihm zu tun haben.

58er Plymouth Fury
Die 17 «Christines» wurden aus 24 verschiedenen Plymouth Furys zusammengebaut - Sony Pictures Home Entertainment

«Christine» hatte dabei die höchste «Gage». Rund 15 % des Budgets steckten die Produzenten nur in die Autos.

Um genug Furys für den Dreh zusammen zu bekommen, schaltet sie sogar Inserate in Zeitungen. 2004 wurde ein Plymouth Fury aus dem Film für rund 167 000 Dollar verkauft.

Welches Auto finden Sie am gruseligsten

Mehr zum Thema:

Steven Spielberg Kurt Russell Chevrolet Terror Dollar Filme Dodge Halloween Angst