«Lamb» ist ein atmosphärisches Horror-Mystery-Drama mit einer genialen Noomi Rapace in der Hauptrolle. Jetzt zum Streamen.
«Lamb» ist das Spielfilmdebut von Valdimar Jóhannsson. Der Isländer hat sich mit preisgekrönten Kurzfilmen einen Namen gemacht.

Das Wichtigste in Kürze

  • «Lamb» ist das Erstlingswerk des isländischen Regisseur Valdimar Jóhannsson.
  • Noomi Rapace in der Hauptrolle spielt in einer eigenen Liga - so gut war sie noch nie.
  • Die magische Natur Islands und die packende Story machen «Lamb» zum Filmtipp der Woche.
  • Für Kino zuhause: «Lamb» jetzt zum Streamen via myfilm.ch, filmingo.ch und cinefile.ch.

«Lamb» ist ein isländisches Horror-Mystery-Drama von Valdimar Jóhannsson. Der Film feierte an den Filmfestspielen in Cannes 2021 seine Premiere und wurde dort für seine Originalität ausgezeichnet.

Das Spielfilm-Debut des isländischen Filmemachers ist hochkarätig besetzt: Die Hauptrolle der Maria übernimmt Noomi Rapace. Die Schwedin erlangte internationale Anerkennung für ihre Rolle als Lisbeth Salander in der schwedischen Verfilmung der «Millennium»-Trilogie von Stieg Larsson. An ihrer Seite spielt Hilmir Snær Guðnason. Der Isländer ist eine bekannte Theater-Grösse in seinem Heimatland.

Mystisches Wesen erfüllt Kinderwunsch

Das Ehepaar, Maria und Ingvar, lebt fernab einer Grossstadt irgendwo inmitten der isländischen Wildnis. Die beiden führen einen Hof und züchten Schafe. Maria und Ingvars Wunsch nach Nachwuchs blieb bisher unerfüllt. Das Paar führt ein idyllisches Leben bis mitten in der Nacht etwas Merkwürdiges geschieht: Ein Schaf gebärt ein geheimnisvolles Wesen.

Das neugeborene Geschöpf ist nicht ganz Tier und nicht ganz Mensch. Das Paar nimmt das Wesen ins Haus und gibt ihm den Namen «Ada». Maria und Ingvar ziehen es auf als wäre es ihr Kind. «Ada» bereitet dem Paar zunächst viel Freude, bis sich die Natur ihr Kind zurückholen will.

Stream
Maria und Ingvar irgendwo in der isländischen Einöde mit ihrem adoptierten «Kind». - Filmcoopi Zürich

Du magst unkonventionelle Filme und fantastische Natur? Von «Lamb» wirst du garantiert nicht enttäuscht. Das Film-Erlebnis jetzt zum Streamen.

Die beeindruckende Natur Islands in der Nebenrolle

Das Werk des isländischen Regisseurs lebt von seinen Bildern. Nebst den Hauptdarstellenden zeigt sich vor allem die geheimnisvolle Natur der nordischen Insel von ihrer besten Seite. Das ewige Grün, der karge Horizont, Nieselregen und Nebel bilden einen spannenden Hintergrund für die Handlung. Um die perfekten Lichtverhältnisse der Naturkulisse einzufangen, hat die Filmcrew zu verschiedenen Jahreszeiten gedreht.

Die Liebe zum Land spiegelt sich in der Handlung und dem Look des Films wider. Es gibt kaum Dialog, die Geschichte wird durch Bilder und Töne erzählt. Zur Handlung sagt Regisseur Jóhannsson: «Verschiedene isländische Volksmärchen haben unseren Film inspiriert.» Den Filmemacher faszinieren realistische Geschichten mit einem übernatürlichen Element - wie das aussergewöhnliche Kind.

Streamen
Der Regisseur verbrachte als Kind viel Zeit auf der Schaffarm seines Grossvaters. «Lämmer und Schafe sind Tiere, die ich sehr gut kenne», so Jóhannsson. - Filmcoopi Zürich

Liebe und Verlust sind zwei zentrale Motive des Werks. Das Ehepaar muss mit dem unerfüllten Kinderwunsch leben und versuchen, den Verlust und die Traurigkeit zu überwinden. «Die Geschichte könnte das Leben eines jeden sein. Manchmal düster, doch die Momente des Glücks sind nie weit weg», sagt der Regisseur.

Jóhannsson schafft es mit Leichtigkeit Spannung aufzubauen und diese bis zum Schluss zu halten. Ein Film, der seine Wirkung langsam entfaltet und das Publikum fesselt. Die sagenhafte Landschaft und die herausragende schauspielerische Leistung von Rapace machen das Werk zu einer wahren Entdeckung.

Lamb
Rapace ist in Island aufgewachsen. Nebst Isländisch und Schwedisch spricht sie auch Dänisch, Norwegisch und Englisch - ein echtes Sprachtalent. - Filmcoopi Zürich

Filmtipp für Fans von nordischem Kino - «Lamb» jetzt zum Streamen

Bei «Gräns» oder «Hereditary» klingelt was? Dann ist «Lamb» garantiert beste Unterhaltung für dich. Der Film ist für Fans von stimmungsvollem nordischem Kino ein wahres Juwel. Der Spielfilm wird über den unabhängigen Schweizer Filmverleih Filmcoopi veröffentlicht.

«Lamb» gibt es jetzt zum Streamen über filmingo.ch, myfilm.ch, und cinefile.ch - drei echten Schweizer Streamingplattformen.

Zudem ist der Film via Google Play, Apple TV, Sky und Rakuten TV verfügbar. Ein Film, der dir bestimmt lange in Erinnerung bleibt - und vielleicht eine Reise nach Island zur Folge hat.

Mehr zum Thema:

Theater Google Filme Apple Kino