Auch der Camper will nach dem Winter und vor dem ersten Einsatz behutsam zurück auf die Strasse geholt werden. Wir haben die besten Tipps!
Mobilitätsratgeber Camper
Gewinnt gemeinsam mit unserem Mobilitätratgeber AMAG Retail Camper Checks für den VW California. - AMAG

Das Wichtigste in Kürze

  • Technischer Kurzcheck allgemein ganz analog zum PKW
  • Ist die Gasprüfung noch gültig?
  • Wasser- und Elektriksystem auf Funktion prüfen

Die meisten Camper haben den Winter über Pause. Gerade deshalb gilt es vor den ersten Ferien, einen prüfenden Blick darauf zu werfen. Mit unseren Tipps für die Auswinterung steht einem problemlosen Saisonstart nichts im Wege.

Technisch gelten zumindest für den Fahrzeugteil des Campers die gleichen Tipps wie für den normalen PKW. Am besten lesen Sie hierfür unseren Frühjahrs-Ratgeber durch. Mit diesen zehn Checks ist auch der Camper gründlich untersucht und bereit für den nächsten Urlaub.

Doch was beim normalen Auto reicht, braucht beim Camper noch ein paar extra Handgriffe. Gerade der Aufbau und die Ausstattung der Wohnmobile verlangen nach der Winterpause nach einem prüfenden Blick.

Tipp 1: den Camper gründlich reinigen

Wer seinen Camper im Freien überwintern lässt, der sollte besonders bei der Wäsche gründlich sein. Moos auf dem Dach oder an den Fenstern kann schnell zu Feuchtigkeitsproblemen führen. Generell sollte man prüfen, ob die Aussenhaut noch dicht ist. Auch hässliche Regenläufer bekommt man mit einer gründlichen Reinigung wieder weg.

Tipp 2: die Prüfungs-Kontrolle

Beim Wohnmobil oder Campervan müssen nicht nur die MFK-Termine zur Kontrolle eingehalten werden. Zusätzlich kommt die Gas-Prüfung hinzu, um die korrekte Funktion des Flüssiggas-Anlage zu kontrollieren. Diese ist im Intervall von drei Jahren durchzuführen.

Tipp 3: der Batterie-Check

Nichts ist ärgerlicher, als wenn am Zielort der Saft ausgeht. Deshalb ist neben der Starterbatterie für den Motor unbedingt auch die Spannungsversorgung für den Wohnbereich zu prüfen. Wer die Zweitbatterie über den Winter vergessen hat abzuklemmen, der sollte unbedingt auch die Spannung unter Last prüfen. Oft geht die Stromversorgung nämlich erst bei Beanspruchung in die Knie.

Tipp 4: der Funktions-Check

Wenn die Batterie funktioniert und geladen ist, sollte ein Funktionstest folgen. Gehen alle Schalter, Lichter und sonstigen Verbraucher im Camper? Auch Kühlschrank, Fernseher und Sat-TV sollten falls vorhanden gecheckt werden. Vor Abfahrt ist die beste Gelegenheit, kleinere Fehler zu erkennen oder Reparaturmassnahmen einzuleiten.

Tipp 5: der Wasser-Check

Die Prüfung des Wassersystems beginnt meist schon beim Abstellen. Wer vorsorgt, der lässt vor dem Winter beide Tanks leerlaufen. Beim Auswintern sollten dann die leeren Tanks einmal ordentlich durchgespült werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, der nimmt ein Reinigungsset aus dem Fachhandel zur Hilfe.

Tipp 6: der Gas-Check

Auch wenn die Prüfung bestanden wurde, müssen nicht alle Geräte funktionieren. Ein gasdichter Kocher oder Warmwasserboiler kann trotzdem die Funktion versagen. Wer also nicht im Kalten sitzen oder beim Duschen bibbern möchte, der sollte alle Verbraucher auf ordentliche Funktion prüfen.

Sollten Sie sich die gründlichen Checks selbst nicht zutrauen, findet sich zur Sommersaison immer ein Experte in der Nähe. Ihr AMAG Retail Experte führt den Campercheck professionell für Sie durch.

Nau.ch-Mobilitätsratgeber-Tipp

Wer sich in dieser Saison ein bisschen mehr Komfort gönnen möchte, der sollte über neues Zubehör nachdenken. Ein neuer Fahrradträger etwa, der auch schwere Pedelecs trägt. Beim Kauf von Transport- und Trägersystemen lohnt es sich, fachmännischen Rat einzuholen und in gute Qualität zu investieren. Eine absolute Passgenauigkeit von Original-Artikeln vereinfacht die Montage-/Demotage und garantiert die Sicherheit.

Die Möglichkeiten sind beinahe grenzenlos, vor allem aber machen sie den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und wer unsere Tipps beherzigt, der kann seinen Urlaub mit dem Camper ihn Ruhe und sorgenfrei geniessen.

Mehr zum Thema:

Abfahrt Wasser Ferien Amag Mobilitätsratgeber AMAG