Wohnst du in einer Mietwohnung, kannst du nicht nach Lust und Laune ein- und ausziehen. Es gibt dafür offizielle Umzugstermine.
Umzug
Gut geplant ist halb gezügelt. - Pexels

Das Wichtigste in Kürze

  • Erfahre, wie fixe Umzugstermine umgangen werden können.
  • Und auf welche Versicherungen es bei einem Umzug ankommt.

Umzugstermine können von Kanton zu Kanton unterschiedlich sein

Selina Näf hat eine Praktikumsstelle ergattert. Leider zu weit weg von ihrer Studentenwohnung. Es steht also ein neuer Umzug an. Da der Mietvertrag auch auf ihren Namen lautet, kann sie aber nicht einfach so umziehen.

Ihre Wohnung ist im Kanton Zürich, ihr Praktikum in Bern. In Zürich sind die Zügeltermine am 31. März und am 30. September, in Bern am 30. April und am 31. Oktober.

Eine unmögliche Kombination, eigentlich. In solchen Fällen hilft es nur, den Mietvertrag genau durchzulesen. Leider hat Selina keine ausserordentlichen Kündigungstermine.

In ihrem Mietvertrag gibt es aber eine Klausel, die es ihr ermöglicht, noch diesen Monat auszuziehen: Sie muss einen gleichwertigen Nachmieter finden. Im Kanton Zürich in der Nähe der City ist dies bekanntlich kein Problem. Gesucht, gefunden.

Pexels
Sind die offiziellen Umzugstermine im Oktober und April nicht längst veraltet? - Pexels

Wechsel der Hausratversicherung

Selina ist in einer gemeinsamen Hausratversicherung mit ihrer Mitbewohnerin. Da die Mitbewohnerin in der Wohnung bleibt, genügt ein Anruf bei der Versicherung, um Selina aus der Police zu nehmen.

Da Selina in Bern eine eigene Wohnung bezieht, braucht sie auch eine eigene Hausratversicherung. Auch empfiehlt es sich, eine Privathaftpflichtversicherung abzuschliessen. Auf FinanceScout24.ch vergleicht sie mit ein paar wenigen Klicks Deckungen und Prämien der verschiedenen Anbieter.

In der Privathaftpflichtversicherung bezahlt sie verhältnismässig mehr, wenn sie sich alleine versichert, als in einer Mehrpersonenversicherung. Als Mieter ist die Versicherung sowieso immer zu empfehlen. Bei grösseren Sachschäden ist man dankbar, wenn die Versicherung für die Schäden aufkommt.

Aber auch kleine Unfälle in der Küche können schnell teuer werden. Beschädigt zum Beispiel ein herabfallender Pfefferstreuer ein Kochfeld, bist du über die Privathaftpflichtversicherung gedeckt. Du beschädigst damit ja das Eigentum einer Drittperson, namentlich deines Vermieters.

Im Dunkeln lässt sich gut munkeln, oder einbrechen

Jetzt, da es im Herbst wieder früher dunkel wird, steigen auch wieder die Einbruchzahlen. Bei einem Einbruch fühlt man sich zu Hause nicht nur nicht mehr sicher, auch der finanzielle Schaden kann teuer werden. Was, wenn dein Macbook oder deine teure Kamera geklaut wird? In der Hausratversicherung ist Diebstahl eine der vier versicherten Leistungen:

- Feuer

- Wasser

- Diebstahl

- Glas

In der Versicherungswelt wird von einem Einbruch gesprochen, wenn mindestens etwas gewalttätig aufgebrochen wird. Sei es eine Tür, ein Fenster oder nur eine abgeschlossene Schublade in deinem Büroschrank.

sd
Im Unterschied zum normalen, einfachen Diebstahl ist bei einem Einbruch auch Bargeld versichert. - Pixabay

Bei den Deckungen legt Selina ausserdem Wert darauf, dass sie versichert ist, wenn sie mit einem ausgeliehenen Auto einen Unfall baut.

Die Hausratversicherung selbst ist einfach berechnet. Auf FinanceScout24 gibt Selina die gewünschte Versicherungssumme ein und ob sie alleine wohnt oder weitere Personen mitversichert sind. Wie gewohnt hat sie innert wenigen Minuten ein passendes Angebot gefunden und direkt online abgeschlossen.