Das Weltcup-Wochenende der Männer in Val Gardena beginnt mit einer Absage. Das erste Training für die Abfahrt vom Samstag muss wegen Nebels abgesagt werden.
Auf der Saslong war keine Trainingsfahrt möglich
Auf der Saslong war keine Trainingsfahrt möglich - sda - KEYSTONE/EPA ANSA/CLAUDIO ONORATI
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das erste Abfahrtstraining der Herren in Val Gardena musste abgesagt werden.
  • Starker Nebel machte den Trainingsbetrieb am Mittwoch unmöglich.

Kein guter Start in das Weltcup-Wochenende der Herren in Val Gardena. Wegen Nebels musste das erste Training für die Abfahrt abgesagt werden.

Die örtlichen Organisatoren und die Verantwortlichen der FIS versuchten alles, um das Training durchführen zu können. Auch die Wetterprognosen für die kommenden Tage sind nicht allzu rosig. Mehrmals wurde der Start verschoben, kurz nach 14 Uhr blieb dann aber doch nur die Absage.

Auf der WM-Strecke von 1970 ist am Donnerstag nochmals ein Training angesetzt. Eröffnet wird das Rennprogramm am Freitag mit dem Super-G.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

AbfahrtSuper-GFISSkiSki Alpin