Wieder kann die amerikanische Olympiasiegerin auftrumpfen. Chloé Kim holt sich im Halbfinal der Laax Open das Punktemaximum und ist im Final dabei.
laax
Auch bei den Laax Open kann sich Chloé Kim über ihre Resultate freuen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Snowboard-Olympiasiegerin Chloé Kim ist auch bei den Laax Open überragend.
  • Im Halbfinal holt sie sich das Punkte-Maximum.
  • Auch im Final wird sie dadurch als Topfavoritin gehandelt.

Beim Halbfinal der Laax Open war Olympiasiegerin Chloé Kim erneut überragend. Schon im ersten Run legte sie mit 91,20 Punkten eine starke Vorlage hin. Im zweiten Durchgang konnte sie sich selbst noch einmal überbieten und holte mit 93,90 Punkten das Punkte-Maximum.

Dadurch wird die Amerikanerin auch für den Final als Topfavoritin gehandelt. Keine Schweizerin konnte sich unter die besten acht in den Final kämpfen. Die beste Schweizerin landete auf dem zehnten Platz und scheiterte damit nur knapp. Berenice Wicki holte 65,60 Punkte, somit fehlten nur 8,40 Punkte für die Finalteilnahme.

Nach einem Sturz im zweiten Run platzierte sich die zweite Schweizerin auf dem 18. Platz. Die dritte und damit letzte Schweizer Snowboard-Fahrerin Elena Schütz wurde 26. mit nur 18,20 Punkten.

Mehr zum Thema:

Snowboard